INFORM Logo
Der Newsletter für gesunde Ernährung und Bewegung am Arbeitsplatz

Ernährung

Obstsalat
Herbstboten

Die Laubbäume leuchten im bunten Gewand, im Garten werden die Kürbisse rund und in der Früh erinnern die ersten Bodennebel daran, dass wir wieder mit kälteren Zeiten anfreunden müssen. Am besten beginnen wir frühzeitig damit unsere Abwehrkräfte zu stärken und etwas für unser Immunsystem zu tun. "Superfood", das uns guttut und hilft, die kältere Jahreszeit besser zu überstehen gibt es zahlreich, doch welches passt zu mir? Um das herauszufinden könnt Ihr in Eurem Unternehmen einfach eine Vitamin-Bar einrichten: Hier kann jeder nach Herzenslust den eigenen Vitaminhaushalt aufbessern und neue Vitaminbomben kennenlernen. Eine bunte Vielfalt lernt Ihr kennen, in dem Ihr die Kollegen anspornt, verschiedenste herbstliche Vitaminlieferanten mitzubringen. Danach wird alles geteilt. Welche Vitamine und Mineralstoffe in den unterschiedlichen Obst-und Gemüsesorten stecken und wie Ihr Euer Immunsystem stärkt, erfahrt Ihr hier:

Immunsystem stärken
Nährwerte Obst und Gemüse
Kürbis
Unser Liebling des Monats: Kürbis

Bereits aus Kindertagen kennen wir den Kürbis: Als gruselige Laterne vor der Haustür. Das zuvor entnommene Fruchtfleisch wurde dann meistens zu Kürbissuppe verarbeitet. Doch von den zahlreichen Kürbisarten – ca. 800 – kann man knapp 200 Arten verspeisen und das nicht nur als Suppe. Kürbisse liefern uns viele wichtige Vitamine und Mineralstoffe wie beispielsweise Kalium, Magnesium und Eisen sowie Beta-Carotin als Vorstufe von  Vitamin A, welches unseren Zellschutz aktiviert. Beliebteste Sorten sind der Butternuss -, der Muskat – und der Hokkaidokürbis, aus denen sich allerlei vielseitige Gerichte zaubern lassen.

Praxistipp:

Dir schmeckt Kürbis im ganzen Jahr? Kein Problem, denn Kürbisse lassen sich hervorragend einfrieren. Am besten halten sie, wenn kleinere Stücke vorab gegart oder püriert werden. Weitere hilfreiche Tipps und leckere Rezepte findet Ihr unter:

Weiterlesen
Wusstet Ihr schon?

Nicht alle Kürbisse können ohne Probleme verzehrt werden. Dies lässt sich meist direkt am Etikett erkennen: Steht auf diesem nämlich „Zierkürbis“ ist dieser
auch nur zu Deko-Zwecken zu verwenden. Doch was tun, wenn das Etikett
auf dem Nachhauseweg verloren geht und man mehrere Kürbisse gekauft hat?
Der Geschmackstest hilft: Einfach ein kleines Stück aus dem Fruchtfleisch herausschneiden und probieren – schmeckt es bitter,
ist der Kürbis nicht essbar!


Bewegung & Entspannung

Jogger
Aktiv im Winter

Langsam werden die Tage wieder kürzer, die Mittagspause wird immer öfter nach drinnen verlegt und die Lust nach der Arbeit nochmal nach draußen zu gehen sinkt gewaltig. Mit diesen einfach Tipps trotzt Ihr dem Winterwetter:

Weiterlesen
Mittagsschlaf
Tipps gegen das Mittagstief

„Jetzt ein paar Minuten die Augen schließen würde Wunder bewirken.“ – So oder so ähnlich klingt es aus vielen Büros gegen Mittag. Also, wieso nicht umsetzen? Gerade wenn es allmählich wieder etwas dunkler draußen wird, kann man die Mittagspausen-Zeit wunderbar für eine kleine Entspannungseinheit nutzen. Der sogenannte „Powernap“ ist nicht nur gesund, sondern hilft auch nachweislich mit, das Mittagstief zu überwinden und die Akkus wieder aufzuladen. Mehr zum Thema Erholung in der Arbeitswelt findet Ihr in den Vorträgen von Dr. Holger Pfaff, Pia Franzen und Dr. Marion Schröder, die in der Veranstaltung „Den Akku wieder aufladen – Erfolgsfaktor Regeneration“ einige hilfreiche Punkte zusammenführen:

Weiterlesen


Mini-Übung des Monats: Dehnung der seitlichen Rumpf- und der Brustmuskulatur

Übung 1
Schritt 1

Nehmt im leichten Grätschstand die Arme nach oben.

Eure linke Hand umgreift das rechte Handgelenk.

Zieht nun den rechten Arm zur linken Seite und dehnt so behutsam die rechte Rumpfseite (mind. 15-20 Sekunden).

Anschließend umgreift Ihr mit der rechten Hand das linke Handgelenk und zieht nach rechts.

Mehrmals wiederholen und dabei gleichmäßig weiteratmen.

Übung 2
Schritt 2

Stellt Euch parallel zur Wand.

Greift mit der wandnahen Hand an die Wand, wobei die Finger nach hinten zeigen.

Macht mit dem wandnahen Bein einen weiten Schritt nach vorn, ohne die Hand von der Wand zu lösen.

Haltet die Dehnung 15-20 Sekunden.

Lockert die Beine und Arme und wechselt die Seite.

Versucht diese Übung auch mit einer anderen Griffhöhe.

Bei allen Mini-Übungen gilt:

Atmet ruhig und gleichmäßig weiter.

Führt alle Bewegungen kontrolliert aus. Auf Schnelligkeit kommt es nicht an – die Lockerungsübungen sollen Euch guttun.

Es darf nicht weh tun!


Aktuelles aus dem Unternehmen

Gruppenfoto Abschlussveranstaltung
Erfolgreicher Projektabschluss in historischer Kulisse

Am Donnerstag, 29.09.2016, fand die Abschlussveranstaltung des Projekts „Food & Fit im Job – KMU IN FORM“ im Oktogon der Zeche Zollverein in Essen statt. In dieser historischen und zugleich modernen Kulisse wurden mehr als 30 motivierte Food & Fit – Scouts mit einem bunten Abschlussprogramm empfangen. Im ersten Teil der Veranstaltung wurden Erfahrungen aus den Unternehmen ausgetauscht – voller Enthusiasmus berichteten die anwesenden Scouts, welche Neuerungen bei Ihnen umgesetzt wurden. Dank des Inputs wurden vorhandene Ideen in den Berufsalltag integriert und tolle, neue Ideen entwickelt. So wurden Brainfood-Bars aufgebaut, Obst – und Gemüsetage eingeführt, Bewegungspausen und gemeinsame Sportaktivitäten geplant. Über 70 % der teilnehmenden Betriebe haben bereits wöchentliche Aktionen im Alltag umgesetzt. Von diesem und weiteren bemerkenswerten Ergebnissen konnten sich Scouts und Geschäftsführung bei der Abschlussveranstaltung überzeugen. Durch eine feierliche Urkundenübergabe wurde der Tag beendet.


Nachhaltigkeit sichern


So bleibt an dieser Stelle nur noch eins, nämlich ein riesen Lob an alle beteiligten Firmen auszusprechen: Dank Eurer Motivation und den vielen tollen Ideen konnte dieses Projekt so erfolgreich umgesetzt werden! Bleibt weiterhin so voller Elan am Ball und unterstützt Euch gegenseitig in der Umsetzung vieler neuer Aktionen!

Die genauen Ergebnisse der Evaluation findet Ihr hier:

Präsentation
Lasst uns teilhaben!

Wir freuen uns über kurze Berichte und Bilder (bitte im Querformat) zu den von Euch durchgeführten Aktionen. So können die Food & Fit-Scout-Kollegen aus den anderen Unternehmen von Euren Erfahrungen profitieren!

Fragen – Hilfestellung – Support

Auch im Nachgang der Food & Fit-Scout-Schulungen bietet das BGF – vertreten
durch die Fachberaterinnen Tanja Lehnort und Carina Hoffmann – Support an.
Nehmt im Bedarfsfall Mail-Kontakt mit ihnen auf.


Über das Projekt

FOOD & FIT im Job richtet sich speziell an kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Initiiert von IN FORM, Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung, begleitet das Projekt KMU bei der Einführung oder Verbreitung von Betrieblicher Gesundheitsförderung. Zusammen mit den Projekt-Partnern, dem Institut für Betriebliche Gesundheitsförderung BGF GmbH (BGF-Institut) und der EU-geförderten Gesundheitskampagne 5 am Tag, unterstützt IN FORM diese Unternehmen bei der Umsetzung einer ganzheitlichen Betrieblichen Gesundheitsförderung. Dabei wird gezeigt, wie nachhaltige Ernährungs-, Bewegungs- und Entspannungsangebote ohne großen Aufwand in die bestehenden Arbeitsabläufe einbezogen werden können.



Logo Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Über IN FORM: IN FORM ist Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung. Sie wurde 2008 vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) und vom Bundesministerium für gesundheit (BMG) initiiert und ist seitdem bundesweit mit Projektpartnern in allen Lebensbereichen aktiv. Ziel ist, das Ernährungs- und Bewegungsverhalten der Menschen dauerhaft zu verbessern. Weitere Informationen unter: www.in-form.de

5 am Tag e.V.
Servicebüro:
Carl-Reuther-Str. 1
68305 Mannheim
Telefon: 0621 33840-114
Fax: 0621 33840-161
E-Mail: info@5amtag.de

Registergericht: Amtsgericht Bonn
Registernummer: VR9649
USt-IdNr. DE226287194

wwww.in-form.de