INFORM Logo
Der Newsletter für gesunde Ernährung und Bewegung am Arbeitsplatz

Ernährung

Blaubeer-Tiramisu
Die Früchte des Sommers genießen!

Sommerzeit ist Früchtezeit! Die Auswahl ist riesig und viele Obstsorten gibt es nun aus heimischem Anbau. Diese frische Vielfalt gilt es auszukosten: Bunter Obstsalat, eisiges Himbeersorbet, goldgelbe Aprikosentarte, prikelnde Pfirsichbowle, gegrillte Ananas, fruchtiger Frühstücksquark… Herrlich, so schmeckt der Sommer! Lasst Euch inspirieren und schaut mal bei den IN FORM Rezepten für Berufstätige vorbei. Wir haben dort das wunderbar fruchtig-süße Heidelbeer-Tiramisu entdeckt. Am besten genießt Ihr diese Köstlichkeit gemeinsam mit den Kollegen während einer sonnigen Mittagspause.

Weiterlesen
Wassermelone am Stiel
Unser Liebling des Monats: Melone

An heißen Sommertagen erfrischt sie besonders: Die Melone. Sie kühlt, ist gesund und speist den Wasservorrat im Körper. Mit einem Wasseranteil von bis 95% und einem geringen Zuckergehalt ist die Wassermelone eine köstliche Alternative zu Softdrinks, die außerdem mit wertvollen Nährstoffen wie Natrium, Kalium und Carotinoiden punkten kann. Die stärken das Immunsystem und haben entzündungshemmende Wirkung.

Weiterlesen

Praxistipp

Wenn die Temperaturen steigen sinkt die Lust am Herd zu stehen und zu kochen. Da kommt unser Liebling des Monats gerade richtig: Wie wär’s mit einem Salat aus Wasser- oder Galiamelone, kombiniert mit Ziegenfrischkäse und Parmaschinken? Erfrischend lecker! Weitere Tipps und Rezepte gibt’s hier:


Weiterlesen
Wusstet Ihr schon?

Keine Lust, alle Kerne der Wassermelone zu entfernen?
Kein Problem: Man kann sie getrost mitessen! Schluckt die Kerne aber
nicht einfach so, sondern zerkaut sie gut: das setzt enthaltenes Protein frei
und kann so vom Körper besser aufgenommen werden!


Bewegung & Entspannung

Junge Frau streckt sich
Motivationstipps für Bewegungsmuffel

Wer kennt es nicht? Wenn draußen die Temperaturen steigen, nehmen auch die Ausreden wieder zu, warum wir gerade heute keinen Sport treiben können. Dabei tut Bewegung an frischer Luft so gut und hilft viele Beschwerden zu lindern. Wie Ihr es schafft Euch und Andere zu motivieren und wieso das so wichtig ist, lest Ihr hier:

Weiterlesen
Frau hört Musik
Entspannung mit Musik

Musik ist gut für die Seele – sie bringt Entspannung und schafft es, die Gedanken frei zu machen. Das gelingt ihr auch im Arbeitsalltag. Probiert es aus: Nutzt dazu die Kaffee- oder einen Teil der Mittagspause, um ganz bewusst mit Musik zu entspannen. Das gezielte und bewusste Lauschen bestimmter Klänge sorgt für eine schnelle Entspannung.

Mehr zum Thema Entspannung mit Musik erfahrt Ihr hier:

Weiterlesen

Mini-Übung des Monats: Dehnung der
Oberschenkelmuskulatur

Übung 1
Schritt 1

Lockert Eure Oberschenkelmuskulatur, indem Ihr die Beine nacheinander ausschüttelt.

Stellt nun einen Fuß auf einen Stuhl, Hocker oder eine Erhöhung. Die Fußspitze zeigt nach oben. Das Knie bleibt zuerst leicht gebeugt und wird dann langsam gestreckt, der Oberkörper bleibt aufgerichtet.

Spürt der Dehnung in Eurer rückwärtigen Oberschenkelmuskulatur nach.

Verstärkt die Dehnung, indem Ihr den Oberkörper zum gestreckten Bein neigt, ohne den Rücken zu runden (ca. 15-20 Sekunden).

Nun lockern und mit dem anderen Bein wiederholen.

Übung 2
Schritt 2

Lockert Eure Oberschenkelmuskulatur, indem Ihr die Beine nacheinander ausschüttelt.

Stützt Euch, falls möglich, mit einer Hand ab und zieht Euren Fuß sanft in Richtung Gesäß. Falls dies nicht möglich ist, greift Euer Hosenbein und zieht es sanft in Richtung Gesäß.

Achtet darauf, dass Euer Becken während der Dehnung nach vorne geschoben bleibt, nicht nach hinten ausweicht und die Knie nahe zusammenbleiben.

Spürt der Dehnung in Euren Muskeln des Oberschenkels nach und haltet den Dehnreiz für ca. 15-20 Sekunden.

Anschließend dehnt die Muskeln Eures anderen Beines.

Die Übung könnt Ihr mehrmals wiederholen, zwischendurch Beine ausschütteln und lockern.

Bei allen Mini-Übungen gilt:

Atme ruhig und gleichmäßig weiter.

Führe alle Bewegungen kontrolliert aus. Auf Schnelligkeit kommt es
nicht an – die Lockerungsübungen sollen Dir guttun.

Es darf nicht weh tun!


Aktuelles aus den Unternehmen

Belegtes Brötchen
Abwechslungsreiches Gesundheitsprogramm bei AS Tech

Die Food&Fit-Scouts der Firma AS Tech Industrie- und Spannhydraulik GmbH haben nicht lange gezögert. Direkt nach der Schulung im Frühjahr haben Andrea Eßer und Laura Havertz ein abwechslungsreiches Gesundheitsprogramm für die Mitarbeiter des Unternehmens entwickelt. Von den bisher durchgeführten Aktionen kamen zwei Angebote so gut bei den Kollegen an, dass sie mittlerweile zum festen Bestandteil der Arbeitswoche wurden:

Jeden Freitag wird ein Snack-Buffet angeboten, bei dem es nicht nur gesund und frisch, sondern auch ideenreich und phantasievoll zugeht: Bunt belegte Schwarzbrot-Happen, saftig-frische Früchte-Snacks oder eine Wrap-Aktion waren bisher die Highlights.  Wie das finanziert wird? Auch da haben sich die Food&Fit-Scouts etwas einfallen lassen: Am Buffet steht eine „Gesundheitskasse“, in die jeder der sich bedient einen freiwilligen Betrag einzahlt. Das klappt so gut, dass sich die Aktion selbst trägt.

Melonen und Wraps
Aktive Frühstückspause
 

Aber damit nicht genug: Auch für ein regelmäßiges Bewegungsangebot ist gesorgt. Einmal in der Woche geht es nach der Frühstückspause gemeinsam für 10 Minuten auf das Außengelände. Beim Power-Spaziergang, bei Lockerungsübungen oder bei einem leichten Stretching haben Verspannungen anschließend keine Chance mehr!

Kontakt für Rückfragen zur Planung und Durchführung der Aktionen: Andrea Eßer

Lasst uns teilhaben!

Wir freuen uns über kurze Berichte und Bilder (bitte im Querformat) zu den von Euch durchgeführten Aktionen. So können die Food & Fit-Scout-Kollegen aus den anderen Unternehmen von Euren Erfahrungen profitieren!

Fragen – Hilfestellung – Support

Auch im Nachgang der Food & Fit-Scout-Schulungen bietet das BGF – vertreten
durch die Fachberaterinnen Tanja Lehnort und Carina Hoffmann – Support an.
Nehmt im Bedarfsfall Mail-Kontakt mit ihnen auf.


Über das Projekt

FOOD & FIT im Job richtet sich speziell an kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Initiiert von IN FORM, Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung, begleitet das Projekt KMU bei der Einführung oder Verbreitung von Betrieblicher Gesundheitsförderung. Zusammen mit den Projekt-Partnern, dem Institut für Betriebliche Gesundheitsförderung BGF GmbH (BGF-Institut) und der EU-geförderten Gesundheitskampagne 5 am Tag, unterstützt IN FORM diese Unternehmen bei der Umsetzung einer ganzheitlichen Betrieblichen Gesundheitsförderung. Dabei wird gezeigt, wie nachhaltige Ernährungs-, Bewegungs- und Entspannungsangebote ohne großen Aufwand in die bestehenden Arbeitsabläufe einbezogen werden können.



Logo Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Über IN FORM: IN FORM ist Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung. Sie wurde 2008 vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) und vom Bundesministerium für gesundheit (BMG) initiiert und ist seitdem bundesweit mit Projektpartnern in allen Lebensbereichen aktiv. Ziel ist, das Ernährungs- und Bewegungsverhalten der Menschen dauerhaft zu verbessern. Weitere Informationen unter: www.in-form.de

5 am Tag e.V.
Servicebüro:
Carl-Reuther-Str. 1
68305 Mannheim
Telefon: 0621 33840-114
Fax: 0621 33840-161
E-Mail: info@5amtag.de

Registergericht: Amtsgericht Bonn
Registernummer: VR9649
USt-IdNr. DE226287194

wwww.in-form.de