INFORM Logo
Der Newsletter für gesunde Ernährung und Bewegung am Arbeitsplatz

Ernährung

Gesunde Ernährung
Abwechslungsreiche Ernährung am Arbeitsplatz geht nicht? Geht doch:

Was schmeckt lecker, ist schnell vorbereitet, abwechslungsreich und sieht auch nach dem Transport zum Arbeitsplatz noch appetitlich aus? Mit diesen perfekt abgestimmten Rezepten tankt Ihr und Eure Kollegen während der Mittagspause neue Kraft und Energie und bringt Farbe auf den Teller!


Weiterlesen

Praxistipp

Die Erfahrung zeigt: Wer sein Obst und/oder Gemüse mundgerecht vorschneidet und auf einem Teller arrangiert, greift schneller und öfter zu. Der Obstkorb mit ganzen Früchten bleibt dagegen häufig Schreibtisch-Dekoration.
Erdbeeren
Unser Liebling des Monats: Erdbeeren

Erdbeeren haben jetzt Hochsaison. Die roten Früchtchen bieten tolle Variationsmöglichkeiten und sind in vielen Kombinationen einfach lecker – ob pur mit Schlagsahne, in flüssiger Form als Smoothie, Eis-kalt in der Waffel oder herzhaft zusammen mit Ruccola, Spargel, Spinat oder Gurken: Erdbeeren schmecken einfach nach Sommer. Entdeckt weitere, überraschende Kombinationsmöglichkeiten, die noch mehr Lust auf die vitaminreiche Frucht machen:


Weiterlesen

Praxistipp

Frische Erdbeeren eignen sich prima als gesunder Snack für Zwischendurch – allerdings sollte man darauf achten, die Erdbeeren erst kurz vor dem Verzehr zu waschen. So bleiben sie länger frisch und aromatisch. Auch den Stiel erst kurz vorm Verzehr entfernen, erhält Frische und Aroma.
Wusstet Ihr schon?

… dass Erdbeeren genau genommen gar keine Beeren sind?
Erdbeeren gehören zur Familie der Nussfrüchte.


Bewegung & Entspannung

Kettlebell-Übung
Gesund bleiben durch Bewegung

„Gemeinsam packen wir das!“ – Sportliche Aktivitäten als Ausgleich zum stressigen Alltag stärken das eigene Wohlbefinden und die Gesundheit. Gemeinsam mit den Kollegen klappt es oft besser, den eigenen Schweinehund zu überwinden. Welche Möglichkeiten es gibt und wie Ihr euch und eure Kollegen motivieren könnt, lest Ihr hier:

Weiterlesen
Frau macht Yoga auf dem Schreibtisch
Entspannung durch Anspannung

Yoga, Pilates oder Qigong – viele haben bereits einen guten Weg gefunden, sich nach einem anstrengenden Arbeitstag zu entspannen. Doch wie schafft man es, Entspannungsmomente auch in den Arbeitstag zu integrieren? Eine einfache aber effektive Möglichkeit ist folgende: Spanne alle Körperteile nacheinander fest an, halte die Spannung einige Sekunden und lass dann los – durch die kurze aber intensive Anspannung werden die Muskeln beansprucht und gleichzeitig erreicht man durch das bewusste Loslassen einen wunderbaren Entspannungseffekt.

Mini-Übung des Monats: Lockerung und Dehnung der Rücken-und Schultermuskulatur

Übung 1
Schritt 1

Im Stehen oder Sitzen den rechten Arm vor dem Körper in Brusthöhe halten.

Mit dem anderen Arm oberhalb des Ellbogens nachfassen und den rechten Arm an den Körper ziehen.

Halten Sie die Dehnung ca. 15-20 Sekunden.

In der gleichen Art und Weise mit der anderen Seite verfahren.

Übung 2
Schritt 2

Übung Äpfelpflücken:

Wechselseitig mit einem Arm nach oben greifen (sich nach oben strecken) und einen imaginären Apfel vom Baum pflücken.

Bei allen Mini-Übungen gilt:

Atme ruhig und gleichmäßig weiter.

Führe alle Bewegungen kontrolliert aus. Auf Schnelligkeit kommt es nicht an – die Lockerungsübungen sollen Dir guttun.

Es darf nicht weh tun!


Aktuelles aus den Unternehmen

Süßigkeiten weniger beliebt als Obst
Fruchtige Alternativen bei Friedrich Delker

Die Food & Fit Scouts beim Essener Unternehmen Friedrich Delker klären auf: Wie viele Kalorien, wie viel Fett stecken eigentlich in Schokoriegeln oder Plätzchen? Wie viele Zuckerstückchen verputzt man mal so nebenbei, wenn man sich aus der im Unternehmen aufgestellten „Fressbox“ bedient? Eine Hinweistafel informiert nun die Kollegen und sorgt für mehr Bewusstsein. Aber damit nicht genug: Die F&F-Scouts haben auch für gesunde Alternativen gesorgt. Gleich neben den Süßigkeiten lädt ein Obstkorb zum Zugreifen ein – und auch hier weist eine Tafel darauf hin, wie viele Kalorien und Zucker in den verschiedenen Obstsorten enthalten sind. Wie man auf unserem Foto deutlich sehen kann, kommt die fruchtige Alternative zum Süßkram bestens an!

Kontakt für Rückfragen zur Planung und Durchführung der Aktion: Nadja Parussel.

3 Freunde kochen gemeinsam
Projekt Firmenkochbuch: Lieblings-Rezepte aus dem Unternehmen

Was haltet Ihr davon, ein gemeinsames Firmenkochbuch – mit den Lieblingsrezepten der Mitarbeiter und Kollegen – zu erstellen? Wäre das nicht ein schönes Gemeinschaftsprojekt? Wir liefern euch die Vorlage, Ihr sammelt von den Kollegen ihr jeweiliges Lieblingsrezept und einen persönlichen Gesundheits-Tipp ein.

Falls ihr nicht nach dieser Vorlage arbeiten, sondern selbst kreativ ans Werk gehen wollt, sind folgende Angaben wichtig:
Name des Rezeptes
genaue Zutatenliste
Rezeptbeschreibung
Bild des Rezeptes
Name, Unternehmen, Foto des Mitarbeiters
Gesundheitstipp

Weiterlesen
Lasst uns teilhaben!

Wir freuen uns über kurze Berichte und Bilder (bitte im Querformat) zu den von Euch durchgeführten Aktionen. So können die Food & Fit-Scout-Kollegen aus den anderen Unternehmen von Euren Erfahrungen profitieren!

Fragen – Hilfestellung – Support

Auch im Nachgang der Food & Fit-Scout-Schulungen bietet das BGF – vertreten
durch die Fachberaterinnen Tanja Lehnort und Carina Hoffmann – Support an.
Nehmt im Bedarfsfall Mail-Kontakt mit ihnen auf.


Über das Projekt

FOOD & FIT im Job richtet sich speziell an kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Initiiert von IN FORM, Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung, begleitet das Projekt KMU bei der Einführung oder Verbreitung von Betrieblicher Gesundheitsförderung. Zusammen mit den Projekt-Partnern, dem Institut für Betriebliche Gesundheitsförderung BGF GmbH (BGF-Institut) und der EU-geförderten Gesundheitskampagne 5 am Tag, unterstützt IN FORM diese Unternehmen bei der Umsetzung einer ganzheitlichen Betrieblichen Gesundheitsförderung. Dabei wird gezeigt, wie nachhaltige Ernährungs-, Bewegungs- und Entspannungsangebote ohne großen Aufwand in die bestehenden Arbeitsabläufe einbezogen werden können.


Logo Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Über IN FORM: IN FORM ist Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung. Sie wurde 2008 vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) und vom Bundesministerium für gesundheit (BMG) initiiert und ist seitdem bundesweit mit Projektpartnern in allen Lebensbereichen aktiv. Ziel ist, das Ernährungs- und Bewegungsverhalten der Menschen dauerhaft zu verbessern. Weitere Informationen unter: www.in-form.de

5 am Tag e.V.
Servicebüro:
Carl-Reuther-Str. 1
68305 Mannheim
Telefon: 0621 33840-114
Fax: 0621 33840-161
E-Mail: info@5amtag.de

Registergericht: Amtsgericht Bonn
Registernummer: VR9649
USt-IdNr. DE226287194

wwww.in-form.de